Bauträgervertrag
Bau-Mängel
Schmerzensgeld
Scheidung

Scheidung

Eine einvernehmliche Ehescheidung kann schnell und unkompliziert ablaufen. Sind die Ehepartner sich über die Fragen nach dem Sorgerecht, der Vermögensaufteilung und der Unterhaltszahlungen einig und stimmen beide der Scheidung zu, ist der gerichtliche Scheidungstermin in wenigen Minuten erledigt.

Bei einer Ehe, die länger als drei Jahre gedauert hat, ist der so genannte Versorgungsausgleich durchzuführen. Dies bedeutet, dass die Frage, ob der eine Ehegatte von dem anderen - untechnisch gesprochen - später etwas von der Rente abbekommt, entschieden werden muss.

Auch bei einer einvernehmlichen Scheidung muss der Scheidungsantrag durch einen Rechtsanwalt gestellt werden, wobei es ausreicht, dass ein Ehegatte anwaltlich vertreten wird.

Wir beraten und vertreten Sie außergerichtlich und in gerichtlichen Verfahren zu Fragen

  • des Unterhaltsrechtes
  • des Sorge- und Umgangsrechtes
  • der Vermögensauseinandersetzung
  • des Versorgungsausgleiches

 

[Home] [Über uns] [Leistungen] [Downloads] [Kontakt] [Impressum] [Für Anwälte/innen] [WebAkte] [Inkassoanfrage] [Schadenregulierung] [Bauträgervertrag]